Suchmaschinenoptimierung – die Grundlagen

Suchmaschinenoptimierung wird immer komplexer, da vor allem der Suchmaschinenriese Google immer mehr dazulernt. Vor diversen Google Updates, wie Pinguin, Panda oder Google Venice war es kein Problem eine Webseite gut zu platzieren. Einfach eine Webseite online stellen, die Ladezeit war damals dabei eher nebensächlich. Ein Text auf der Webseite in dem das Keywort ein paar Mal wiederholt wurde und fertig. Dazu noch ein paar Links, am besten hart verlinkt und Platz 1 in den organischen SERPS war so gut wie sicher. Doch die Suchmaschine entwickelte sich weiter. Immer im Fokus, das Nutzererlebnis zu verbessern. Ein Umstand, den viele Webseiten Inhaber vergessen. Die Technik veraltet, die Inhalte nicht mehr gepflegt, viele tote Links… Die Folge: die Google Bewertung der Webseite fällt schlechter aus – Zeit sich Hilfe durch eine Agentur wie SEO Kiel zu suchen.

Google Bewertung – Es gibt über zweihundert Rankingfaktoren

  1. Technik: Webseiten deren Ladezeit länger als acht Sekunden benötigen, verschrecken Besucher. In der heutigen Zeit muss alles schnell gehen. Braucht das Laden einer Webseite zu lange kehrt der Besucher zu der organischen Suche zurück und versucht sein Glück bei einer anderen Webseite. Durch den User entsteht ein Negativsignal. Tritt das verstärkt auf, stuft Google die Bewertung einer Webseite herunter.
  2. Responive: Die Nutzung des Internets über mobile Endgeräte hat die letzten Jahre stark zu genommen. Ein Umstand, der dazu geführt hat, dass eine Webseite auch über Smartphone, Tablet und Co. barrierefrei abgerufen können werden muss. Stichwort: Responsive. Ist eine Webseite nicht responsive, sind die Absprungsraten von Natur aus höher. Natürlich fällt auch die Bewertung Googles schlechter aus.
  3. Nutzerfreundlichkeit: Natürlich kann Google nur anhand vorher festbestimmter Faktoren entscheiden, ob eine Webseite nutzerfreundlich ist oder nicht. Doch bezieht Google in die Bewertung natürlich auch das Verhalten der Webseitenbesucher mit ein.
  4. Backlinks: Google hat zwar erkannt, dass SEOs mit künstlich erzeugten Backlinks versuchen, die Platzierung einer Webseite zu beeinflussen. Trotzdem fließt die Anzahl der Backlinks in die Bewertung einer Webseite noch mit ein.

Kommentare sind deaktiviert.